50 Jahre Gebietsreform im Wittlager Land – Ein Grund zum Feiern

Am 1. Juli 1972 wurde nicht nur der selbstständige Landkreis Wittlage in den neu gebildeten Landkreis Osnabrück aufgenommen. Sondern auch die drei Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln in ihrer heutigen Form neu gebildet. Auch wenn es vor 50 Jahren durchaus auch Gegenwind gab – im Nachhinein absolut richtig und deshalb ein Grund genug dieses am vergangenen Wochenende zu feiern!

Besonders begeistert hat mich die Festrede von Dr. Henning Scherf, früherer Oberbürgermeister der Stadt Bremen, der 1972 als junger Dezernent bei der Bezirksregierung Osnabrück die Reform mit vorbereitet und begleitet hat. Sehr interessant aber auch der Vortrag von Kristina Appelhans, Schülerin des GBE. Sie hat sich mit den Fragen auseinandergesetzt, wie junge Menschen das Leben im Wittlager Land sehen und ob es auch in 50 Jahren noch attraktiv sein könnte? Ich hoffe doch sehr und nehme es als Herausforderung an, genau dies zu bewirken!

Als Wittlager-Land-Kind für mich persönlich eine sehr schöne und besondere Veranstaltung. Da wird einem bewusst, wie wichtig Heimat, Verbundenheit und eben auch gute Nachbarschaft sind. Und am Ende zählt doch das Miteinander. Sei es zwischen den Kommunen, Ländern, Jung und Alt oder einfach mit dem Nachbarn von nebenan. Nur Gemeinsam lässt sich Gutes bewirken.

Scroll to Top